Texte umschreiben
Texte umschreiben
Ihr Online-Schreibservice
Text jetzt bestellen!

Texte veröffentlichen: Je länger desto besser?

langtext

Es gibt einen neuen SEO-Trend: Lange Texte auf einer einzelnen Webseite veröffentlichen. Gut, ganz so neu ist dieser Trend auch wieder nicht, solche Spaghetti-Seiten gibt es schon so lange wie das World Wide Web. Aber sie werden derzeit sehr häufig nachgefragt. Dabei kann der Text gar nicht lang genug sein. 3000 Wörter oder besser gleich 5000 Wörter. Oder geht noch etwas mehr?

Wie lang muss der Text wirklich sein?

Nun freue ich mich als SEO-Texter natürlich über solche Aufträge. Je länger der Text, desto cooler die Rechnung. Aber wie lang muss ein Text mindestens sein? Und gibt es irgendeine Obergrenze? Tatsächlich: Es genügt meistens, sich die Top-Rankings zu einem Suchbegriff anzuschauen und man wird dort einige solcher Spaghetti-Seiten mit einem extrem langen Text finden. Aber vielleicht auch ein paar Seiten mit kürzerem Content. Oder sogar Inhalte, auf denen Sie vergeblich nach Textinhalten suchen. Die Algorithmen der Suchmaschinen sind recht komplex und es ist nicht immer einfach, bei fremden Seiten zu begreifen, welche Faktoren nun dafür verantwortlich sind, dass eine Seite so gut platziert ist. Ja, vielleicht ist es der lange Text. Vielleicht hat das aber auch ganz andere Gründe. Tendenziell scheinen lange Texte jedoch besser zu ranken als kurze.

Texte, so lang wie sinnvoll

Gehen wir davon aus, die Suchmaschine versucht den menschlichen Leser zu imitieren. Dann hat es vermutlich wenig Sinn, einen Text mit einer Länge von 5000 Wörtern zu veröffentlichen, wenn der Inhalt nur 1000 Wörter hergibt. Die Inhalte würden sich ständig wiederholen oder würden mit allgemeinen Phrasen oder den Erzählungen aus dem letzten Urlaub ausgeschmückt. Der Leser würde vermutlich nach den 1000 relevanten Wörtern die Seite wieder verlassen. Und wenn es der Suchmaschine gelingt, dem Leser nachzufolgen, dann wird sie ihm das gleichtun. Und die Seite etwas schwächer bewerten. Nein, nicht jedes Thema hat wirklich das Potenzial, 5000 Wörter zu erzählen, ohne zu langweilen oder sich zu wiederholen. Aber wenn das Thema das hergibt? Dann sollten Sie auch alles ausschöpfen, was möglich ist. Natürlich stellt sich dann immer noch die Frage, ob Sie die Inhalte besser auf mehrere Unterseiten aufteilen oder ob Sie sich tatsächlich für den langen Spaghetti-Text entscheiden. Beides hat Vor- und Nachteile. Sie können natürlich auch beides ausprobieren und ab und zu reflektieren, zu welchen Ergebnissen das führt. Die Freude am Experiment ist im Kontext der Suchmaschinenoptimierung ohnehin eine Tugend, die Sie niemals aufgeben sollten.

Foto: Migonet / pixabay.com (pixabay license)
Artikel geschrieben von Andreas Mettler
Veröffentlicht am Mittwoch, 13. März 2019

Weitere News
Pointen im Onlinetext?
Der Online-Leser: Das unbekannte Wesen?
Text als Onpage-Optimierung
Worte sind nicht teuer
Online-Text = SEO?

Mehr Infos12