Texte umschreiben
Texte umschreiben
Ihr Online-Schreibservice
Text jetzt bestellen!

Kostet die Recherche extra?

recherche

Neuschreiben von Texten. Das hat auch oft mit Recherche zu tun. Ein guter Texter muss kein Experte aller Themen sein, aber er muss verstehen, was er da schreibt. Mal gibt der Kunde die Vorlage vor, mal muss der Texter diese selbst recherchieren. Der Aufwand und der Preis sind in beiden Fällen ungefähr gleich.

Das Verhältnis zwischen Textlänge und Recherche

Der Aufwand für den Autoren, sich in das neue Thema einzuarbeiten, ist im Staffelpreis mit eingerechnet. Längere Texte sind deshalb etwas günstiger als kürzere. Liegen die Quellen erstmal auf dem Tisch, dann geht die Schreibarbeit auch etwas schneller. Der Vorteil für den Kunden: Der Preis pro Wort kostet etwas weniger.

Ein langer Text oder viele kurze Texte?

Nun könnte ein Kunde auf die Idee kommen, besser einen langen Text zu bestellen, der aus ganz viel verschiedenen unterschiedlichen kurzen Texten besteht und damit verbunden einem großen Rechercheaufwand verbunden ist. Das ist ja günstiger als die einzelnen Texte zu bestellen? Ja, das wäre es. Aber wenn das offensichtlich mehrere unterschiedliche Texte sind und wenn das Verhältnis von Recherche und Textlänge nicht mehr stimmt, dann werden wir schon auf diesen Sachverhalt hinweisen, bevor der Auftrag angenommen wird. Das wäre ansonsten auch unfair den andern Kunden gegenüber.

Soll ich die Quelle für einen Text mitliefern?

In aller Regel ist es für den Autoren kein Problem, vor dem Texten nach passenden Quellen im Netz zu suchen. Zu manchen Themen gibt es aber auch unterschiedliche Sichtweisen. Wenn Sie also ganz sicher gehen möchten, dass der Autor die Dinge auch so beschreibt, wie Sie sie gerne veröffentlichen möchten, dann können Sie die passende Quelle gleich mitliefern. Dann kann eigentlich nicht viel schiefgehen. Sie können etwa eine URL nennen, wo das Thema bereits bearbeitet wurde oder Sie senden die passenden Dokumente als .pdf Anhang Ihrer E-Mail gleich mit.

Es gibt auch den umgekehrten Weg. Lassen Sie uns Quellen finden und wir senden Ihnen das Ergebnis unserer Recherche zu. Sie können dann nachsehen, ob das alles passt. Anschließend machen wir uns ans Werk und erstellen neue Texte daraus. Ganz so, wie Sie es wünschen.

Foto: Hebi B. auf Pixabay (pixabay license)
Artikel geschrieben von Andreas Mettler
Veröffentlicht am Donnerstag, 10. Dezember 2020

Weitere News
Ist lesbarer Text auch immer interessant zu lesen?
Täglich neuer Text?
Der Lockdown-Texter
Lange Texte oder kurze Texte?
Darf Online-Text witzig sein?

Mehr Infos123