Texte umschreiben
Texte umschreiben
Ihr Online-Schreibservice
Text jetzt bestellen!

Content promoten im sozialen Netzwerk

soziales-netzwerk

Sie haben einen Text auf Ihrem Portal veröffentlicht und niemand will ihn lesen? Das muss nicht notwendigerweise mit der Qualität des Textes zu tun haben. Vielleicht ist Ihre Webseite oder Ihr Blog auch einfach nicht bekannt genug? Dann wird es Zeit, dass Sie Ihre Texte promoten.

Die Facebookseite zur Webseite

Warum brauche ich zu meiner Webseite zusätzlich noch eine Facebookseite? Stehe ich damit nicht mit mir selbst in Konkurrenz? Nun, es kann sich lohnen, die Leser für den von Ihnen veröffentlichten Text dort abzuholen, wo sie kommunizieren. Und das sind die sozialen Netzwerke. Facebook ist ein prima Medium, um eine Fanbase aufzubauen. Nun ist natürlich nicht jedes Thema gleichermaßen dafür geeignet, Follower zu finden, die sich auch zu diesem Thema bekennen. Wer möchte schon Fan eines Inkassounternehmens oder eines Bestattungsunternehmers sein. Hier geht das Social-Media Marketing schon ein bisschen zu weit. Aber wenn Sie ein positiv besetztes Thema bewerben möchten, dann stehen die Chancen nicht schlecht, dass Sie bei Facebook einige Follower gewinnen können.

Bauen Sie eine Fanbase aus

Fans, Follower, likes? Bei Facebook sind jene Nutzer, die Ihre Firmenseite (oder Fanseite) geliked haben, in aller Regel auch Follower. Es gibt den Sonderfall der Liker, die gleichzeitig aktiviert haben, dass sie ihre Beiträge nicht lesen möchten. Etwas seltsam, aber es gibt sie. Zum Glück jedoch meist in der Minderheit. Sie können bei Facebook Ihre Zielgruppe definieren und hoffen, dass ein paar Follower zufällig Ihr Angebot finden. Oder Sie laden alle Freunde Ihres privaten Facebook-Profils zu Ihrer neuen Seite ein. Werden Ihre privaten Freunde auch an diesem Angebot interessiert sein? Meistens eher nicht. Es kann und darf durchaus passieren, dass Ihre Freunde Ihre Firmenseite irgendwann wieder verlassen. Verlinken Sie unbedingt auch Ihre Webseite mit der neuen Facebookseite. Und das an prominenter Stelle. Denn wer Ihren Angeboten bei Facebook folgt, kann regelmäßig von Ihnen mit News versorgt werden. Die Chancen steigen, dass Sie bei dieser Zielgruppe gut in Erinnerung bleiben.

Content bei Facebook teilen

Sie haben eine kleine oder größere Fanbase bei Facebook aufgebaut? Dann können Sie Ihre Interessenten mit News versorgen: Teilen Sie interessante Texte, die Sie auf Ihrer Webseite veröffentlichen, auch auf Ihrer Firmen- oder Fanseite bei Facebook. Wie viele Leser wird das erreichen? Das entscheidet Facebook nach komplexen Algorithmen, die Sie bestenfalls erahnen können. Je größer Ihre Fanbase ist, desto mehr Facebook-Nutzer werden Ihre geteilten Inhalte auch zu sehen bekommen. Meistens wird ein Beitrag allerdings nicht das komplette Potential Ihrer Follower ausschöpfen. Das liegt daran, dass auch nicht alle Ihre Fans am Tag der Veröffentlichung online sein werden. Offenbar erreichen geteilte Beiträge, die viele Reaktionen verursachen, auch eine größere Zielgruppe. Und wenn Ihre Inhalte weiter geteilt werden, können sie sogar zu einem viralen Hit werden. Das bedeutet: Sie werden geteilt und wieder geteilt und wieder geteilt. So wie eine Schneelawine. Sie können auch Inhalte bei Facebook direkt promoten und auf diese Weise eine größere Zielgruppe erreichen. Hier können Sie das Alter, das Geschlecht und die Interessen Ihrer Zielgruppe genau definieren. Und Sie werden sich wundern, was Facebook alles über seine Nutzer weiß.

Foto: geralt / pixabay.com (CC0 Creative Commons)
Artikel geschrieben von Andreas Mettler
Veröffentlicht am Mittwoch, 21. März 2018

Weitere News
Aktuelle Nachrichten als Content?
Autoren oder SEO-Texter?
Laute und leise Texte
Texten ist ein kreativer Prozess
Wenn der Leser anfängt zu streiten...

Mehr Infos12