Texte umschreiben
Texte umschreiben
Ihr Online-Schreibservice
Text jetzt bestellen!

Wettbewerb der Texte

textschreiben

Textinhalte stehen miteinander in Wettbewerb. Und zwar buhlen sie darum, in den Suchmaschinen bei passenden Suchanfragen gefunden zu werden. Und lange sind die Zeiten schon vorbei, dass die Relevanz eines Textes vor allem dadurch bemessen wurde, dass ein Schlüsselwort möglichst oft darin wiederholt wird. Die Suchmaschinen-Algorithmen sind heute viel ausgefeilter und setzen auf eine Vielzahl von Bewertungskriterien, die dem Nutzer auch nicht im Einzelnen zugänglich gemacht werden sollen.

Texte neu formulieren

Vieles, was im Web veröffentlicht wird, stammt aus Quellen, die ähnliches schon zuvor geschrieben haben. Daran ist auch nichts auszusetzen, fast unsere ganze Presse funktioniert nach diesem Prinzip. Eine Pressemitteilung wird verbreitet und die Medienschaffenden bauen daraus ihren eigenen Text. Solange solche Inhalte nicht wörtlich kopiert werden, soll das auch kein Konflikt mit dem Urheberrecht sein. Ganz im Gegenteil: Wer eine News produziert, freut sich über deren Verbreitung. Und auch fachliche Inhalte werden immer wieder in neuen Worten neu geschrieben und mit eigenen Akzenten geschmückt.

Akzente setzen beim Texten

Und genau das ist der Punkt, der den menschlichen Autoren von automatischen Tools unterscheidet: Der Mensch ist dazu in der Lage, einem Text einen neuen Gedanken hinzuzufügen oder bei bekannten Inhalten eine neue Perspektive zu finden. Und das kann den Text zum Erfolg machen für den menschlichen Leser und auch für die Suchmaschine. Werden nur Textpassagen automatisiert umgestellt und ggf. einzelne Wörter durch synonyme ersetzt, so kann der neue Text im Vergleich des Originaltextes kaum einmal punkten. Es kommen schließlich keine neuen Akzente hinzu damit auch keine Argumente für die Suchalgorithmen der Suchmaschinen, diesen Text zu bevorzugen. Es treffen dieselben Suchanfragen auf die gleichen Wörter, auch wenn diese umgestellt worden sind.

Wenn Autoren texten...

...dann kommt unweigerlich der menschliche Geist mit ins Spiel. Denn beim Schreiben entfaltet sich stets eine gewisse Kreativität, selbst wenn dies eigentlich gar nicht beauftragt wurde. Und genau dies macht den Unterschied aus zu automatisiert umgeschriebenen Texten. „Unique Content“ wird in aller Regel ebenfalls automatisiert überprüft. Und so können auch automatisiert erstellte Texte grünes Licht in dieser Hinsicht bekommen. Aber was ist der Mehrwert von automatisch umgeschriebenen Texten? Können Sie sich vorstellen, dass sich der Leser dafür interessiert, sich mit diesem Text zu befassen, nachdem er bereits das Original gelesen hat? Vermutlich nicht.

Foto: Alexas_Fotos / pixabay.com (public domain)
Artikel geschrieben von Andreas Mettler
Veröffentlicht am Donnerstag, 10. November 2016

Weitere News
Dicht am Original?

Mehr Infos12